Donnerstag, 25. September 2008

Massagesessel von Keyton im Sonnenstudio

In den letzten Jahren musste in Deutschland eine vierstellige Zahl an Sonnenstudios auf Grund von Insolvenz schließen. Derzeit schließen nach neuesten Angaben täglich ca. zwei Sonnenstudios, weil das straff gestrickte Kostengerüst bei gleichzeitigem Preisverfall nicht mehr zu bedienen ist.

Welcon Europe hat selbst Sonnenstudios erfolgreich zu Wellness Oasen umgebaut, um ein breiteres Leistungssprektrum zu bieten und damit einen größeren Kundenstamm aufzubauen.

Des weiteren lässt sich dadurch mit Zusatzangeboten auch durch den bereits bestehenden Kundenstamm ein höherer Umsatz generieren.

Eine optimales und sehr einfach zu integrierendes Zusatzgeschäft ist der gewinnbringende Einsatz von professionellen Massagesesseln von Keyton. Diese können ohne Anzahlung bereits ab 1,99 EUR pro Tag geleast werden und bescheren bei nur 60 Watt Leistungsaufnahme bereits einen Gewinn ab dem zweiten Kunden pro Tag.

Im Gegensatz zur Sonnenbank können hier die geringen Stromkosten in der Kalkulation vernachlässigt werden und es gibt keine zu ersetzenden Verbrauchsmaterialien. Die einzigen Kosten sind hier lediglich der Anschaffungspreis bzw. die Leasingrate.

Weitere Informationen zu diesem Thema sind auf der Homepage von Welcon Europe erhältlich.